#minecraft meets #discord

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Diesen Abend hab ich damit verbracht dem Minecraft Social Projekt eine neue Anbindung zu verpassen. Ab Heute können Spieler auf dem Minecraft Server mit Leuten im Discord chatten und umgekehrt, beide Text Chats sind synchron mit einander vernetzt.

Ihr könnt das ganze auf dem Minecraft Server von mir ausprobieren
Server: crank.zone
IP: 78.46.48.180
Port: 25565

oder Ihr könnt dem Discord Channel beitreten https://discord.gg/vFp33Rk und seht was auf dem Minecraft Server geschrieben wird und könnt ebenso mit chatten.

Wie das ganze funktioniert?

In Discord gammelt mein Bot der aktuell auf Trello und Bitbucket Aktivitäten wartet. Diese kommen direkt über einen Webhook bei dem Bot an und wird in verschiedene Channel verteilt.  Mittlerweile nutzten sogar schon andere diesen Bot. 🙂

Jetzt kann er auch noch über Webhooks vom Minecraft Plugin zwischen Discord und Server Chat vermitteln.

Macht schon Spaß 🙂

Kurzmitteilung

Der Onkyo ist nun in Discord

In den vergangenen Jahren war TeamSpeak ein must have fur community. Eine vernünftige Erreichbarkeit war damit aber nicht zu erreichen. Seit einiger Zeit gibt es Discord und es werden immer mehr Server. Discord ist eine Kombination aus Text und voice Chat und über sämtliche Endgeräte erreichbar. Also die ideale zentrale jeder community und somit auch für  mich.

Kommt vorbei und schaut es euch an.

discord.gg/E2ar23V

Link

Ein Beitrag zu meinem Tutorial auf LiveEdu.tv

Am Wochenende wurde das zu meinem Tutorial veröffentlicht.

Blog.LiveEdu.tv

The project that he will work on is “How to Create Hotel Booking web app in PHP. This project is in TEACHING mode, and it is a live and real-world project. This means that you can interact with the streamer and communicate with them directly using chat. Got stuck? Just go ahead and ask him questions.

  • Starting Date: Tuesday, March 27, 2017
  • Schedule: Weekly 20:00 CET on Monday

How to Create Hotel Booking web app in PHP

Anfang der Woche erhielt ich eine E-Mail von LiveEdu.tv mit dem Betreff „Congratulations!! | we selected you as a potential premium content creator“.

Das hat mich natürlich neugierig gemacht. Ich habe dann mit LiveEdu.Tv geskypte und den Rahmen des „premium content creator“ gecheckt. Am Ende kam das Topic „How to Create Hotel Booking web app in PHP“ zu stande.

Ab Montag den 27.03.2017 um 20 Uhr geht es also los. Ein Tutorial zum erstellen einer Hotel Buchungs Web App. Die Sessions werden jeden Montag Abend live gestreamt und verbleiben dann auf LiveEdu.tv für spätere Zugriffe. Das Video Tutorial wird auch exclusive bei LiveEdu.tv bleiben und nicht bei youtube oder Twitch landen.

Dieses Tutorial deckt alle Details (Ressourcen, Werkzeuge, Sprachen usw.) ab, die notwendig sind, um eine komplette und operative Hotelbuchungs-Web-App zu erstellen. Sie werden durch alle Schritte und Konzepte geführt, beginnend von den grundlegenden wie die Einrichtung der richtigen Werkzeuge und Frameworks zu den erweiterten Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung. Und letztlich können Sie Ihre eigene Hotelbuchung Web-App ohne Schwierigkeiten erstellen.

Session 1: In the first session we will setting-up the Environment with Docker Compose. PHP Unit and MariaDB
  • Setting up Docker
  • Setting up PHP 7 with Docker
  • Setting up PHPUnit with Docker
  • Setting up MariaDB with Docker

Session 2: In the second session we create a database model, the PHP model and the PHP controller, and a simple micro service

  • Database model
  • PHP Model
  • PHP Controller
  • Simple micro service

Session 3: In the third session we create the frontend with booking form and call the micro service

  • HTML main frame with Angular.js
  • Formular for bookings
  • Use MicroServices

Session 4: In this session we create a cancelation and edit form for booking

  • Create cancelation from add cancelation rules
  • Create edit form
  • Create a user profile

Alles weitere findet Ihr hier: https://www.liveedu.tv/onko/lN60A-how-to-create-hotel-booking-web-app-in-php/

jQuery .html bremst Webseite aus #tudasnicht

Diese Woche hatten wir ein Problem ganz anderer Art.

Eine Single Site Applikation wurde extrem langsam geladen.

Mal abgesehen von der Architektur und der Umsetzung irrsinnigen Umsetzung der dynamischen Site mit jQuery und ajax Requests lief irgend etwas gar nicht rund.

Die stelle des Codes, in der das Lag von 14 Sekunden bis zu 55 Sekunden auftritt war schnell gefunden. Ein Ajax Request holte sich HTML Content vom Server, fügte diesen in ein Div ein und manipulierte anschließend noch verschiedene Dinge in diesem HTML Code.

Klingt ja schon mal ganz schön bescheuert…

Nach dem ich alle Funktionsaufrufe im Callback des Ajax Requestes entfernt hatte und nur noch das Ausblenden des Loader Gifs und das hinzufügen des HTML Codes enthalten waren, änderte sich an der Performance nichts.

Nachdem ich dann den jQuery Teil $(…).html(result) mit document.getElementById(…).innerHTML = result ersetzt hatte, lag die Antwortzeit nur noch bei 300 – 900 ms statt bei 14000 – 56000 ms bei ca 200 KB HTML Code.

Hier ein kleiner Test auf Fiddler

Die Frage WARUM? WTF? Bleibt weiter ungelöst.
Warum läd sich eine SSA (Single Site Application) HTML Code vom Server anstatt eine ordentliche JSON Struktur mit den Daten zu verarbeiten?
Warum werden alle Request wie bei einem Page Refresh bei jedem klick gefeuert?
Worin besteht der Sinn des Lebens?

Wir werden wohl nie Erfahren was sich der Entwickler dabei gedacht hat. Leider kann man ihm das auch nicht einfach wieder auf den Tisch schmeißen und sagen: „Hier mach dein Scheiß selbst“ 😀

Eine Überarbeitung oder wie man so schön sagt „Refactoring“ bleibt wohl nicht aus.
Ich bin für eine RestAPI und ein AngularJS Frontend.

 

#NodeJS #AngularJS und #Gulp

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich sehr viel mit NodeJS, AngularJS und Gulp.
Die Möglichkeiten, schnell verschiedenen Applikationen für diverse Endgeräte zu entwickelen, sind scheinbar endlos.

Neben meinem Roboter Projekt „Erwin“ hab ich noch ein weiteres Projekt das ich in diesem Jahr endlich angehen möchte. Für beide Projekte möchte ich NodeJS einsetzten und Anwendungen mit AngularJS als Oberfläche realisieren. Wärend der Entwicklung setzte ich Gulp ein.

Da ich immer wieder hören muss das ich in meinem Beruf zu breit gefächert bin und kein Vertrauen darin besteht, dass das gelernte nicht nur Oberflächlich ist, habe ich mich dazu entschieden bestimmte Themen zu nehmen und mir diese in aller tiefe anzueignen.

Und wie geht das besser, als die Themen einzusetzten und darüber zu schreiben. Zudem werde ich wie gewohnt zu jedem Teilbereich des Themas das ich gerade bearbeite ein kurzes Video zum BlogPost packen.

Die ersten Themen werden die im Titel genannten sein. Dazu werde ich mir eine Frage nehmen und darüber schreiben. Im Anschluss werde ich ein praktisches Beispiel dazu erstellen und ein Video hinzufügen.

Meine treuen Leser und Zuschauer sind eingeladen, Fragen zu den aktuellen Themen zu stellen. Diese werde ich wenn Möglich mit in diesem Prozess aufnehmen.

 

 

Projekt für 2017- #Arduino #Roboter

Eins meiner 2017 Projekte ist gestartet, „Erwin“ lernt langsam das Laufen.
Weitere Features kommen in den nächsten Tagen dazu.

Aktuell verfügt er nur über ein UNO Microcontroller, einem UltraSchall Messer und einem Motor Shield.

Hinzu kommt als erstes eine Bluetooth Anbindung um ihn manuell zu steuern und das autonome Fahren zu beenden. Anschließend kommt ein Wifi Modul hinzu und der Raspberry Pi um ihm ein „Gehirn“ zu verpassen. Dieses wird auf Node.JS und Watson aufbauen.

Ich bin gespannt wie weit das alles klappt 🙂